Was ist denn los gerade ...

Frieden in Bewegung

Endlich wieder nicht-virtuelle Aktionen! Angesichts sinkender Inzidenzen und zunehmender Lockerungen freuen natürlich auch wir uns, wieder “live vor Ort” unterwegs sein zu können, persönlich Kontakte zu knüpfen, über unser Projekt ins Gespräch zu kommen und in physischer Anwesenheit aller Esperanzis zu plenieren 🙂

Los ging es am 09.06.2021 mit der Aktion „Frieden in Bewegung“ der NaturFreunde Weinheim e.V., wo  wir unsere frisch gedruckte Esperanza Flagge schwenkten und unsere Unterstützung in einem Grußwort zum Ausdruck brachten:

Liebe Naturfreund*innen, liebe Mitwandernde, der Blick auf die kriegerischen Auseinandersetzungen, Repression und Ausbeutung auf unserem Planeten bedrückt, man scheint so machtlos dagegen zu sein. Aber warum nicht selbst im Kleinen anpacken, für positive Nachrichten sorgen und „Frieden“ in die eigene Region tragen? Unsere konkreten Schritte dafür sind persönliche Integrität, ein respektvoller Umgang miteinander, Offenheit den Einstellungen und Ideen Anderer gegenüber und ein wertschätzendes Verhältnis zur Natur. Wir wollen uns in konstruktiver Konfliktbewältigung üben, solidarisch und ressourcenschonend leben und unsere eigenen Denkmuster abrüsten. Wir hoffen, dass unser Gemeinschaftsprojekt Esperanza ein Stück dazu beitragen kann, diese Ideale umzusetzen und auch andere Menschen inspiriert, das Gleiche zu tun.  Wir freuen uns, mit euch ins Gespräch zu kommen und wünschen allen Teilnehmer*innen neue Impulse für mehr Harmonie im Zusammenleben.

Es sind einige weitere Aktivitäten geplant, Stichwort Babbeln am Bauzaun, Gemeinschaftswochenende, Jahreshauptversammlung, und und und… Wir halten euch auf dem Laufenden!