Esperanza bei fff

Fridays for future ist seit gestern wieder auf der Straße und forderte in gewohnt lautstarker Manier „Taten statt Worte“ von der Politik und stand ein für Klimagerechtigkeit, die allen eine lebenswerte Zukunft auf der Erde ermöglicht. Die erste Demo weltweit seit Corona – auch drei Esperanzas schlossen sich dem Protest an. Claudia und Malte mischten in Weinheim mit. Evelyn vor Ort in Mannheim.

Wir wünschen uns, dass der Protest wieder Fahrt aufnimmt und die öffentliche Präsenz und Brisanz wie zu Vor-Corona-Zeiten erreicht. Der Anfang ist gemacht…